VfB Burbach verlängert mit Stein und Rath

Beim VfB Burbach laufen die Planungen hinsichtlich der neuen Saison schon jetzt auf Hochtouren. So kann der Verein bereits frühzeitig verkünden, dass sowohl Trainer Ralf Stein als auch Co-Trainer Tobias Rath ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert haben.

„Wir freuen uns sehr, dass Ralf und Tobi bereits frühzeitig ihre Verträge verlängert haben und somit auch in der neuen Saison unsere erste Mannschaft betreuen werden. Das Gespräch über die Vertragsverlängerung hat keine fünf Minuten gedauert, denn beide Seiten fühlen sich in der aktuellen Konstellation unheimlichwohl. Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf, gerade vor dem Hintergrund, dass unser Kader aktuell etwas dünn besetzt ist. Ralf und Tobiidentifizieren sich zu 100 Prozent mit dem Verein und leisten eine hervorragendeArbeit. Man erkennt die Handschrift der Beiden und ihr Engagement trägt Früchte. Von den Spielern bekommen wir hinsichtlich des Trainerteams ausschließlich positives Feedback. Insofern freut es uns unheimlich, dass die Beiden auch im nächsten Jahr an der Seitenlinie stehen werden und wir nun bereits frühzeitig Planungssicherheit haben“ so der sportliche Leiter Samer El Kassem.

Auch die beiden Trainer äußerten sich positiv bezüglich der bisherigen Zusammenarbeit. „Wir fühlen uns in Burbach einfach pudelwohl. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstandsteam sowie der Mannschaft macht richtig Spaß.Wir haben viele junge Spieler in unseren Reihen, die wir weiterentwickeln wollen und werden. Tobi und ich haben in Burbach ein Umfeld vorgefunden, in dem wir als Trainer in Ruhe arbeiten können. Wir erhalten die nötige Unterstützung vom Vorstand und weiteren ehrenamtlichen Helfern, so dass wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können“ so Ralf Stein. Rath ergänzt: „Ich kann Ralf da nur beipflichten.Es macht einfach Spaß mit unseren Spielern zu arbeiten, denn die Jungs sind alle charakterlich einwandfrei. Die Zusammenarbeit mit dem Vorstand passt ebenfalls sehr gut. Wir ziehen hier alle an einem Strang und das führt dazu, dass wir unter sehr angenehmen Bedingungen arbeiten können“.

Die Verantwortlichen des VfB werden nun die nächsten Tage und Wochen nutzen, um mit dem aktuellen Kader sowie potentiellen Neuzugängen zu sprechen. Erste, äußerst positive Gespräche haben laut Verein bereits stattgefunden.