Der VfB verlängert mit Stefan Dax und Florian Schwarz

Der VfB Burbach setzt auf Kontinuität und hat die im Sommer auslaufenden Trainer-Verträge mit Stefan Dax und Florian Schwarz um eine weitere Saison verlängert. Das gab der Tabellenzweite der A-Kreisliga auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung bekannt. Dax, der zu Verbandsligazeiten den TSV Weißtal trainierte und beim VfL Klafeld-Geisweid in der Bezirksliga auf der Kommandobrücke stand, geht beim VfB damit in seine sechste Saison.

„Ich bin froh, dass wir mit Stefan Dax und Florian Schwarz verlängern konnten. Wir sind mit der Arbeit der beiden sehr zufrieden. Wir sehen gerade bei den jungen Spielern eine richtig gute Entwicklung, daher war es von Vereinsseite überhaupt keine Frage, die auslaufenden Kontrakte über die aktuelle Spielzeit hinaus zu verlängern“, erklärte Burbachs Geschäftsführer Patrick Burk.

„Ich fühle mich pudelwohl im Verein und in meinem Trainer-Team. Ich habe hier ein sehr angenehmes Arbeiten mit einer sehr lernfähigen Mannschaft. Zudem macht mir die Arbeit in Burbach nach wie vor großen Spaß, sodass eine weitere Zusammenarbeit eigentlich nur die logische Konsequenz ist“, ergänzt Dax.

Bei der in der B-Kreisliga beheimateten 2. Mannschaft wird es hingegen einen Wechsel auf der Trainerposition geben. Nachdem die Spieler Roman Klaus und Marco Loos in der Winterpause Dirk Eckgold ersetzten, strebt der Verein im Sommer eine Veränderung an. Allerdings seien Gespräche mit potenziellen Kandidaten im Gange, sodass derzeit noch keine näheren Angaben gemacht werden konnten.

Konkreter ist es da bei der „3. Welle“ der Burbacher, die auch in der Saison 2017/2018 von Sami Alshiqi trainiert wird.

Quelle: Fupa.net