Erste unterliegt der U19 der Sportfreunde Siegen mit 0:5 ( 0:4 )

Nach einer vor allen Dingen in den ersten 45 Minuten indiskutablen Leistung gegen Lauf- und spielfreudige Spieler der Sportfreunde Siegen, verliert unsere Erste am Samstag ein Testspiel zur Überbrückung der mehrwöchigen Spielpause sehr deutlich. Stefan Dax zeigte sich nicht begeistert von der Vorstellung: 

“ Gegen eine solche Mannschaft muss man einfach mitspielen wollen. Tatenlos zusehen, wie der Gegner agiert, führt zwangsläufig zu Gegentreffern. Man konnte in den ersten 45 Minuten durchaus den Eindruck gewinnen, dass mehrere Spieler das Spiel und den Gegner nicht so richtig ernst genommen haben. Ansonsten ist eine solch drückende Überlegenheit einer A-Jugend Mannschaft schwer erklärbar.

Gerade in der ersten Hälfte waren wir gedanklich immer zu spät, aber auch spielerisch und läuferisch dem Gegner klar unterlegen. In der zweiten Halbzeit wurde es dann besser, ohne gut gewesen zu sein. 

Bis zum Spiel gegen Deuz am 04.12. liegt noch erkennbar viel Arbeit vor uns. Einige Spieler laufen sowohl im Training, als auch im Spiel ihrer Form leicht hinterher. Wir wollen stark hoffen, dass die Mannschaft die Situation erkennt und dementsprechend arbeitet“.