Sechs Neue für den VfB Burbach – Florian Jung und Antonio Delli Liuni kehren zurück

Der VfB Burbach kann für die neue Saison die ersten Neuzugänge vermelden. Für die erste Mannschaft wurde von der SG Hickengrund mit Florian Jung ein alter Bekannter verpflichtet. „Flo hat bereits in der Vergangenheit für zwei Jahre bei uns die Fußballstiefel geschnürt und ist somit kein Unbekannter. Wir wissen um seine ausgeprägten Fußballfähigkeiten und freuen uns, dass er in der neuen Spielzeit wieder in unseren Farben auflaufen wird. Flo selbst kann den Trainingsstart nach eigener Aussage kaum abwarten. Zuletzt hatte er nach einer mehrmonatigen, berufsbedingten Pause keine Möglichkeit gegen den Ball zu treten. Dementsprechend groß ist die Vorfreude bei ihm. Und auch wir freuen uns unheimlich auf ihn, denn wir bekommen nicht nur einen charakterstarken Spieler, sondern auch eine absolute Verstärkung für unseren Offensivbereich. Es ist ein Genuss diesem Jungen beim Fußball spielen zuzusehen und mitzuerleben, welche verrückten Dinge er mit dem Ball anstellen kann“ so der sportliche Leiter Haci Con. Mit Antonio Delli Liuni schließt sich ein weiterer Rückkehrer dem VfB an. „Toni hat uns vor der abgelaufenen Saison verlassen, weil er eigentlich ein wenig kürzer treten wollte. Recht schnell hat er dann aber gemerkt, dass ihm der Fußball doch mehr fehlt als zunächst angenommen. Also entschied er sich für ein kurzfristiges Engagement bei Fortuna Freudenberg, wo er im Laufe der Hinrunde eingestiegen ist und in der Rückserie einige Törchen erzielen konnte. Man sieht also, dass er nichts verlernt hat. Die Freude war groß, als wir ihn wieder für uns gewinnen konnten. Toni ist ein absoluter Vorzeigefußballer. Er ist fit und nach wie vor ein gefährlicher Angreifer mit einem ausgeprägten Torinstinkt. Toni und Flo werden sich in der Offensiver gut ergänzen“, so Con weiter. Außerdem wird der VfB seinen A-Jugendlichen Muhammed Erol zum Senior erklären lassen. „Muhammed hat unserer Meinung nach absolut das Zeug, früher oder später unsere erste Mannschaft zu bereichern. Wir wollen ihm gerne frühzeitig die Möglichkeit geben in den Seniorenbereich reinzuschnuppern und er hat uns deutlich signalisiert, dass er hieran großes Interesse hat. Daher wird er zunächst einmal in der Sommervorbereitung mitmachen und sicherlich auch während der Saison den Kontakt zum Team halten“, so Con.

Im Bereich der zweiten Mannschaft wird es in der neuen Saison ebenfalls Änderungen geben. Erwähnenswert ist hier vor allem die Verpflichtung des neuen Trainers Simon Schmidt. „Mit Simon stehen wir schon seit langem in regelmäßigem Kontakt. Wir haben bereits in der Vergangenheit probiert, ihn als Trainer für uns zu gewinnen. Nun hat es endlich geklappt. Trotz seines jungen Alters hat er bereits einige Jahre als Trainer auf dem Buckel. Wir sind fest davon überzeugt, dass er unserer zweiten Welle in der kommenden Saison wieder ein wenig Leben einhauchen kann“. Unterstützen werden ihn dabei Kevin Heß und Michael Fuchs. Beide waren zuletzt für die Spielvereinigung Anzhausen/Flammersbach aktiv, wobei Michael für die erste und Kevin für die zweite Mannschaft zum Einsatz gekommen ist. Zur neuen Saison schließen sie sich nun dem VfB an. „Mit Michael und Kevin haben wir ein tolles Gespräch führen können an dessen Ende recht schnell die Zusage der Spieler stand. Es freut uns, dass wir mit den Beiden ein wenig frisches Blut für unsere zweite Mannschaft gewinnen konnten. Sowohl Kevin als auch Michael fühlen sich im Offensivbereich wohl und werden sicherlich zu einer erfolgreichen Saison der Zweiten beitragen“, so Con abschließend.
Nach eigener Aussage befindet sich der VfB derzeit noch in Gesprächen mit weiteren Spielern. Demnach könnte also noch der eine oder andere Neuzugang hinzukommen.