VfB Burbach Tischtennis mit überzeugender Vorrunde

Auf eine überaus erfolgreiche Vorrunde können die Mannschaften des VfB Burbach zurückblicken. Nahezu alle Teams spielen in ihren jeweiligen Ligen um den Aufstieg mit. Die erste Herrenmannschaft steht mit 15:7 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse, nur 2 Punkte hinter dem 2. Platz, der am Saisonende zur Aufstiegsrelegation in die Bezirksliga berechtigen würde. Überragender Spieler war Maik Hartmann, der mit 19:3 Siegen maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat. Die zweite Mannschaft hat als Tabellendritter der 1. Kreisklasse ebenfalls gute Chancen auf den Aufstieg. Während die dritte Mannschaft als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse gegen den Abstieg kämpfen muss, konnte sich die vierte Mannschaft überraschend auf Platz 3 im oberen Tabellendrittel der 2. Kreisklasse festsetzen, so dass auch hier ein Aufstieg im Bereich der Möglichkeiten ist.Noch mehr als die Herrenmannschaften sorgten jedoch die erfolgreichen Jugendmannschaften für strahlende Gesichter bei den VfB-TTlern. Die in diesem Jahr frisch in die Jugend-Bezirksklasse aufgestiegene 1. Jugendmannschaft steht nach Abschluss der Vorrunde mit 13:3 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz – nur 1 Punkt hinter dem Tabellenführer – mit hervorragenden Aussichten auf den direkten Durchmarsch. Auch die 2. Jugendmannschaft übertraf mit Platz 9 in der Kreisliga die gesteckten Ziele. Die 1. Schülermannschaft wurde sogar mit 31:9 Punkten souveräner Herbstmeister in der Schüler Kreisliga. Mit grandiosen 28:2 Siegen war Jean-Luka Becker der beste Spieler der Liga. In der Kreisklasse konnte die 2. Schülermannschaft den guten 4. Platz belegen. Und auch die jüngsten Spieler in der B-Schüler-Kreisklasse konnten mit Platz 2 und 3 beweisen, dass mit ihnen auch in Zukunft eine positive Entwicklung des Tischtennis in Burbach zu erwarten ist.