Nächster Neuzugang für den VfB Burbach

Dem VfB Burbach verkündet nach der Verpflichtung von Nick Neuser und Aaron Heil bereits den dritten Neuzugang. Mit dem 20jährigem Moussa Sylla kommt ein junger talentierter Spieler in den Sportpark, der das Mittelfeld mit seiner Dynamik und seinem Spielverständnis beleben soll. Sylla spielte bislang, wie die beiden anderen Neuzugänge Neuser und Heil, bei Borussia Salchendorf. Seit 2018 schnürt der gebürtige Guineer dort seine Fußballschuhe und kommt in 19 Spielen auf starke 14 Tore.
„Unserem Trainerteam ist Moussa schon letztes Jahr aufgefallen, deshalb haben wir ihn weiter beobachtet. Bislang hat er eine tolle Entwicklung gemacht, daher haben wir ihn auch zu einem Gespräch eingeladen. Im Laufe des Gesprächs konnten wir schnell feststellen, dass Moussa ein sehr ambitionierter junger Spieler ist und daher sehr gut in unsere junge Mannschaft passt“ so der sportlicher Leiter des VfBs Samer El Kassem. Der Rechtsfuß fühlt sich im Zentrum am wohlsten und soll die Burbacher Offensive verstärken. „Ich denke mit Moussa haben wir einen starken Mittelfeldmotor, der nicht nur für Belebung und Flexibilität im Mittelfeld sorgen, sondern darüber hinaus auch auf Torjagd gehen wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Moussa und können es kaum erwarten ihn in unseren Farben auflaufen zu sehen“. El Kassem fügte an, dass die Planungen beim VfB damit noch nicht abgeschlossen sind. „Wir sind weiterhin in Kontakt mit dem einen oder anderen Spieler, den wir gerne in unseren Sportpark holen möchten. Ich bin guter Dinge, dass wir unseren Kader vielleicht noch ein wenig verstärken können“ so El Kassem abschließend.